Diese Website verwendet Cookies um die User Experience zu verbessern. Indem Sie auf "Schließen" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu.

Unser Team

Institutsleitung

Dr. Thomas Stiglbrunner leitet das Österreich Institut Moskau, ist der Prüfungsvorsitzende bei ÖSD Prüfungen und ÖSD Prüfer, ein ausgewiesener Experte für Methodik und Didaktik, ein langjähriger Deutsch als Fremdsprache Lehrer und in der LehrerInnenfortbildung tätig. 

 

Seine wissenschaftlichen und praktischen Interessen umfassen die Integration von fachlichen Inhalten in den Deutsch als Fremdsprache Unterricht (z.B. betriebswirtschaftliche Kenntnisse im Rahmen von EBC*L); Qualitätsmanagement im DaF-Unterricht; eine ständige Weiterentwicklung des Lernprozesses im Unterricht; unterschiedliche Methoden und Prinzipien und ihre bestmögliche Anwendung auf die jeweilige Zielgruppe.

 

2017-2018: Leiter des Österreich Institut Bratislava. 

2015–2016: Unterrichtstätigkeit in Wien im Rahmen des Projekts „Teach for Austria“.

2013-2017: Referent für das Österreichische Bildungsministerium (Abteilung Kultur und Sprache), Durchführung der „Österreich Tage“ (Lehrerfortbildungsseminare).

2012-2015: ÖAD-Lektor an der MGU (Fakultät für Fremdsprachen und Regionalwissenschaft).

Liudmila Stiglbrunner ist für die Organisation des Kursbüros und das Marketing zuständig. Darüber hinaus ist sie Deutsch als Fremdsprache-Lehrerin und ÖSD-Prüferin.

 

Sie hat an der Staatlichen Universität Samara Deutsche Philologie und an der FU Berlin Journalistik studiert, Zusatzausbildungen in Methodik des Deutsch als Fremdsprache-Unterrichts (Friedrich Schiller Universität Jena) absolviert und mehrere Jahre im DaF-Bereich gearbeitet. Ihre fachlichen Kenntnisse hat sie durch eine Management-Ausbildung am Institut für Aus- und Weiterbildung in Moskau abgerundet.

 

Stipendiatin des österreichischen Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres im Rahmen des Programms „Zusammen:Österreich/GründerInnen“ und Autorin des Internationalen Handbuches für Berufsbildung - einer Vergleichsstudie im Auftrag des Bundesinstituts für Berufsbildung (Deutschland).

KursleiterInnen

Wladimir Kusnezow — pädagogischer Leiter, Lehrer für Deutsch als Fremdsprache, ist für die Qualität der Sprachkurse und die curricularen Inhalte zuständig, nimmt ÖSD-Prüfungen ab.

Er hat die Fakultät für romanisch-germanische Fremdsprachen der Staatlichen Linguistischen N.A.Dobroljubow-Universität Nischni Nowgorod mit Auszeichnung abgeschlossen.

 

2013-2018 – Kursleiter im Sprachlernzentrum Nischni Nowgorod.

2015-2016 – Stipendiat des Programms „Immanuel Kant“ des DAAD und des Bildungsministeriums der Russischen Föderation an der Martin-Luther-Universität in Halle (Saale).

2013-2015 – Stipendiat des Ausbildungsprogramms für Lehrkräfte „Grünes Diplom“ des Goethe-Instituts.

2011-2012 – PAD: Fremdsprachenassistent für Russisch am Städt. Georg-Büchner-Gymnasium Düsseldorf. Goethe-Zertifikat C2: Großes Deutsches Sprachdiplom (C2).

Anna Nowikowa

 

Unterrichtet seit: 2015

Studium:  Staatliche Lomonossow-Universität Moskau, Schwerpunkt: Linguistik und Lehramt Deutsch

Spezialgebiet: Spiel im Unterricht, Wortschatzarbeit, Digitale Medien im Deutschunterricht

Weiterbildungen: „Mediendidaktik“, „Methodik, Didaktik und Kultur“.

Anna Pleskatschewskaja 

 

Unterrichtet seit: August 2012

Studium:  Masterstudium der Sprachwissenschaften an der Moskauer Staatlichen Lomonossow-Universität, Fakultät für Fremdsprachen und Didaktik (Abschluss: Fremdsprachendidaktik);

Bachelorstudium an der Moskauer Staatlichen Lomonossow-Universität, Fakultät für Fremdsprachen und Didaktik (Abschluss: Theorie und Methodik des Fremdsprachenlehrens)

Spezialgebiet: . .. sprint; Grammatik der deutschen Sprache; Deutschsprachige Comics im DaF-Unterricht 

Weiterbildungen: Plurizentrik im DaF Unterricht 

Dr. Karina Udaltsova

 

Unterrichtet seit: 2010

Studium: Promotion an der Moskauer Staatlichen Linguistischen Universität (Schwerpunkt: Deutsch)

Spezialgebiet: . .. sprint; zertifizierte ÖSD-Prüferin (A1-C2)

Weiterbildungen: „Aktuelle didaktische Trends“, „Plurizentrik“, „Binnendifferenzierung“, „Einsatz von Cornelsen-Lehrwerken im Deutschunterricht“

Tajana Topalovic

 

Unterrichtet seit: 2015

Studium: Universität Wien, Lehramt für Deutsch und Russisch

Spezialgebiet: Wortschatzarbeit, Landeskunde, Plurizentrik

Weiterbildungen: Moderne Methoden in der Fremdsprachendidaktik; Handlungsorientierter Unterricht.